Salat mit Brunnenkresse

… oder 50 shades of green!  Bei der alljährlichen Jagd auf Bärlauch haben wir einen ganz besonderen Schatz entdeckt, beziehungsweise hat uns eine andere Sammlerin auf das tolle Kraut aufmerksam gemacht. Brunnenkresse. Sie schmeckt herrlich würzig und ist ganz vielseitig in der Küche einsetzbar, ihr Geschmack harmoniert ausgezeichnet mit Erdäpfeln (Salat oder statt Petersilie zu … [weiterlesen…]

Zitronenkuchen – saftig und lange frisch!

Dieser Zitronenkuchen ist ideal um auf Vorrat zu backen, ordentlich verpackt hält er sich nämlich locker drei Tage frisch und büßt nichts von seinem fruchtig-saftigem Geschmack ein. Das Ursprungsrezept ist ein Teebrot aus Cynthia Barcomi’s Backschule und aufgrund mangelnder Zutaten, beziehungsweise solcher die schon dringend verarbeitet werden wollten, hab ich mich ein bisschen von diesem … [weiterlesen…]

Kimchi – selbstgemacht natürlich!

Korea's Sauerkraut: Kimchi

Habt ihr schon mal Kimchi gegessen? Wir lieben es und haben es deshalb auch gleich mal selbst gemacht. Kimchi ist das koreanische Pendant zu unserem Sauerkraut, eine milchsäurevergorene Köstlichkeit also, die aber im Gegensatz zu unserem Klassiker mit sehr vielen Gewürzen ins Krautfass darf. Statt Weißkraut verwenden die Koreaner Chinakohl. Dieser wird ordentlich gesalzen, geknetet … [weiterlesen…]

Frühlingsei im Glas

Frühlingsfrühstück - Frühlingsei im Glas

Ich mag den Winter. Ich mag es mich warm einzupacken und trotzdem rauszugehen – sich dann wieder auf die warme Wohnung zu freuen, diese rotbackig zu betreten und sich bei einer Tasse Tee, einer heißen Suppe oder sonstigem Winter-Comfort-Food aufzuwärmen. ABER irgendwann ist es dann aber auch genug der Kälte, der zugefrorenen Autoscheiben und der … [weiterlesen…]

Blitzschnelles Kochlöffelbrot

Volles Korn, einfach gut, Kochlöffelbrot

Long time, no bread – das ändert sich heute mit dem Rezept für das blitzschnelle Kochlöffelbrot! Wir backen nach wie vor unser Brot selbst und auch der Sauerteig wird gehegt und gepflegt – aber manchmal fehlt einfach die Zeit zum Gehen lassen, erneut kneten, falten, formen, wieder gehen lassen, und nach gefühlt 12 Stunden später … [weiterlesen…]

Zimtige Gugls mit Apfelmus

Diese kleinen Gugls stehen im Hause nudlholz hoch im Kurs, was auch nicht weiter verwunderlich ist, denkt man an ihre vielen Vorteile: Sie sind blitzschnell zusammengerührt und gebacken. Alles was klein ist, findet man automatisch hübscher (Welpen, Katzenbabys und Gugls 🙂 ) Sie sind mit einem Haps im Mund. Sie sind ideal als Mitbringsel oder … [weiterlesen…]

Rote Rübe küsst Hering

Rote Rübe küsst Hering

Na, habt ihr die närrische Zeit gut hinter euch gebracht? Wir auf dem nudlholz sind ja nicht so die großen Faschingsfans, aber den ein oder anderen Krapfen und eine rote Clownsnase können wir schon verschmerzen. Auf den heutigen Tag fallen zwei Feiertage, die uns ehrlich gesagt genauso wenig tangieren wie der Fasching, aber trotzdem nach … [weiterlesen…]

Goldene Linsensuppe mit Kurkuma

Dieser Beitrag enthält Werbung für Sonnentor Früher war ich ein richtiger Suppenkaspar – genau so wie er im Buche steht. Zu meiner Verteidigung muss ich aber sagen, dass die Ausspeisungsküche immer eine grausliche Packerlsuppe als Vorspeise vorgesehen hat, die man essen musste (noch heute kann ich sie förmlich schmecken…) Mittlerweile liebe ich Suppen in allen … [weiterlesen…]

Heidelbeerknoten und Erinnerungen an Oslo

Städtetrip nach Oslo

Der Jänner hat uns wintertechnisch ja ziemlich im Stich gelassen, deshalb backen wir zwei Hände voll Heidelbeerknoten und träumen vom letzten Winter, den wir im hohen Norden verbracht haben. Von unseren Abenteuern in Schweden haben wir euch ja schon letztes Jahr berichtet, wir waren aber auch für ein paar Tage in Oslo und sind voll … [weiterlesen…]