Nul mit Zwetschken

Nul aus der Rein

Mundartlich geht es auf dem nudlholz gerade hoch her (ihr erinnert euch an die Schwoazbeerdatschi?). Aber bei den Nul geht es uns begriffstechnisch ähnlich. Heute dreht sich alles um eine Mehlspeise, die in ganz Österreich unter verschiedenen Namen verbreitet ist und ihren Ursprung eigentlich im benachbarten Böhmen hat – im Innviertel sind es jedenfalls Nul. … [weiterlesen…]

Marillengalette mit Schwarzbeeren

Marillengalette mit Schwarzbeeren

Tadaa – eine schnelle Marillengalette. Ein schnelleres und einfacheres Kuchenrezept kann es wohl kaum geben! Sogar die Schüssel und den Mixer kann man sich sparen, man braucht nur ein Nudelbrett, etwas Armschmalz und  etwa 15 Minuten Zeit, dann ist die Galette auch schon im Ofen und man kann gemütlich die Füße hochlegen! Belegen kann man … [weiterlesen…]

Ribisel Naked Cake

Wir haben da was für euch – und zwar einen Ribisel Naked Cake im Miniformat. Sozusagen als kleines Dankeschön, weil ihr immer noch auf dem nudlholz vorbeischaut und es hier aufgrund der Baustelle schon länger etwas ruhiger zu geht! Aber jede Baustelle hat irgendwann ein Ende (auch wenn uns das im Moment noch in weiter … [weiterlesen…]

Rhabarberfleck mit Vanille

Germteig Rhabarberfleck

Es galt ein paar Stangen Rhabarber zu verarbeiten und da dacht ich mir was mit Zwetschken schmeckt, kann mit dem obstigen Gemüse nur ebenso gut sein – ein Rhabarberfleck war geboren. Germteig und Rhabarber sind eine super Kombination – und im Gegensatz zu den Rohrnudeln, kann sich der Belag in diesem Fall ruhig sehen lassen. … [weiterlesen…]

Ricotta Guglhupf

Ricotta Gugelhupf marmoriert

So, schon wieder hat’s so lange gedauert mit dem nächsten Beitrag. Aber ich sags euch, so ein Umzug macht sich nicht von allein – wir sind jetzt fast damit fertig und in unserem Übergangs-Traumhäuschen angekommen. In unserem Haus kann nun also mit schwerem Gerät Putz und Estrich an den Laib gerückt werden – denn bevor … [weiterlesen…]

Zitronenkuchen – saftig und lange frisch!

Dieser Zitronenkuchen ist ideal um auf Vorrat zu backen, ordentlich verpackt hält er sich nämlich locker drei Tage frisch und büßt nichts von seinem fruchtig-saftigem Geschmack ein. Das Ursprungsrezept ist ein Teebrot aus Cynthia Barcomi’s Backschule und aufgrund mangelnder Zutaten, beziehungsweise solcher die schon dringend verarbeitet werden wollten, hab ich mich ein bisschen von diesem … [weiterlesen…]

Zimtige Gugls mit Apfelmus

Diese kleinen Gugls stehen im Hause nudlholz hoch im Kurs, was auch nicht weiter verwunderlich ist, denkt man an ihre vielen Vorteile: Sie sind blitzschnell zusammengerührt und gebacken. Alles was klein ist, findet man automatisch hübscher (Welpen, Katzenbabys und Gugls 🙂 ) Sie sind mit einem Haps im Mund. Sie sind ideal als Mitbringsel oder … [weiterlesen…]

Schokoladiger Kuchen mit Roten Rüben

WERBUNG Rote Rüben im Kuchen? Oh ja, denn sie machen ihn extra saftig und harmonieren perfekt mit dunkler Schokolade. Außerdem ist das Rezept ganz ganz einfach. Ich mag Rote Rüben total gerne, am liebsten einfach mit Olivenöl und ein paar Gewürzen im Ofen geröstet und mit etwas Ziegenkäse dazu. Auch in der Suppe oder im … [weiterlesen…]

Tiramisutorte

Tiramisutorte mit Ricotta

Nach Sachertorte und Schwarzwälder-Kirsch gibts zum heurigen Ehrentag von Mr. nudlholz eine Tiramisutorte. Eine Torta di Tiramisu nach Melissa Forti um genau zu sein. Oder zumindest so ähnlich, denn das Rezept wär nicht auf dem nudlholz, wenn es nicht die eine oder andere Änderung hinnehmen müsste. Der gravierendste Unterschied ist in diesem Fall wohl, dass … [weiterlesen…]