Heidelbeerknoten und Erinnerungen an Oslo

Der Jänner hat uns wintertechnisch ja ziemlich im Stich gelassen, deshalb backen wir zwei Hände voll Heidelbeerknoten und träumen vom letzten Winter, den wir im hohen Norden verbracht haben. Von unseren Abenteuern in Schweden haben wir euch ja schon letztes Jahr berichtet, wir waren aber auch für ein paar Tage in Oslo und sind voll und ganz von einem Städtetrip im Winter überzeugt.

Genächtigt haben wir in Grunerløkka, bei einem netten Paar, etwa unseres Alters via Airbnb – wir hatten auch bei dieser Reise wieder Glück mit unserer Unterkunft, sie war zentral, sauber und die Gastgeber freundlich-distanziert. Weniger distanziert war ihre Katze, die unser Zimmer als das ihre angesehen hat und sich nur widerwillig vertreiben ließ. Ein abendliches Fang-die-Katz‘ wurde zum täglichen Ritual.

Drei Nächte haben wir in der norwegischen Hauptstadt verbracht und begeistert waren wir schon am Flughafen – der Lufthavn ist wunderschön und mit ganz viel Holz gestaltet. Mit dem Flytoget-Train kamen wir problemlos ins Zentrum.

Wir haben uns einige Tage treiben lassen, die Burg und den Hafen besucht und in den Marthallen geschlemmt. Norwegen ist ein teures Pflaster, was Lebensmittel und vor allem alkoholische Getränke angeht. Für ein halbes Kilo Brot zahlt man in einer Bäckerei umgerechnet rund 6 € – dieser Umstand spricht wiederum für eine private Unterkunft, wo man auch mal die Möglichkeit hat sich selbst etwas zu kochen, beziehungsweise zu Frühstücken.

Aber nun genug der vielen Worte, wir blättern jetzt ein bisschen im Oslo Fotoalbum und dann gibts ja auch noch das versprochene Rezept!

Rund um den Hafen

Städtetrip nach Oslo

Hafen von Oslo

Städtetrip nach Oslo Städtetrip nach Oslo Städtetrip nach Oslo

Die Mathallen mit ihren Köstlichkeiten

Städtetrip nach Oslo Städtetrip nach Oslo Städtetrip nach Oslo

Sonntagsmarkt in Grünerløkka

Städtetrip nach Oslo Städtetrip nach Oslo Städtetrip nach Oslo

Das königliche Schloss und der Schlossplatz

Städtetrip nach Oslo

Det Kongelige Slott / Das königliche Schloss

Städtetrip nach Oslo Städtetrip nach Oslo

Städtetrip nach Oslo

Slottsplassen / Schlossplatz

Rund um die Domkirche

Städtetrip nach Oslo Städtetrip nach Oslo

Städtetrip nach Oslo

Basarene / ehemalige Markthalle

Städtetrip nach Oslo

 

Die Heidelbeerknoten sind in Anlehnung an unsere Kardamomknoten entstanden. Das Rezept unterscheidet sich nur durch die zusätzlichen Heidelbeeren. Wir haben die Hälfte der Menge des Teiges für Kardamomknoten um ca. 200 gr. gefrorene Heidelbeeren ergänzt und gleichermaßen Hände und Arbeitsplatte mit dunkelblauer Farbe eingesaut. Nicht, dass wir das vielleicht vorher hätten wissen müssen oder so… man bedenke also eventuell ein Plastikbrett zu verwenden, wenn man sein Nudelbrett vor Flecken verschonen möchte.

Soweit so gut – viel Spaß beim Backen und Fernweh haben! Und zum Rezept gehts: hier!

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*