Särna – unser abenteuerlicher Urlaub in Schweden

Ende Februar haben wir den Winter verlängert und sind in die schneesicherste Region Schwedens, Dalarna, gereist. Im 600 Einwohnerstädtchen Särna sind wir bei unserem Freund Peter Salzlechner untergekommen und alle meine kitschigen Bullerbü-Erwartungen wurden erfüllt – rotes Haus mit weißen Fensterläden inmitten von pulvrigem 1 Meter hohen Schnee und innen kuschelig warm durch den Holzofen.

Peter verbringt ca. die Hälfte des Jahres mit seinem Rudel Alaskan Malamutes in Särna, seinem schwedischen Zweitwohnsitz. Wir verbrachten dort eine wunderbare Woche inmitten seiner Hunde, eine Fahrt auf dem Hundeschlitten stand natürlich auch auf dem Plan. Genauso wie eine Nacht im Freien, Sauna, dem unwahrscheinlichen Glück eine Aurora Borealis zu erleben, eine Skidootour ins Gebirge und ein unvergesslicher Grillabend in der Kota von Peters Nachbarn Hansa.

Mit dem Skidoo über den See

Wasserfall im Fulufjället Nationalpark

In Hansas Kota, zu deutsch Grillhütte

Wir haben natürlich auch ein Rezept für euch, das geradezu prädestiniert für die Zubereitung in einem Holzofen ist. Pasta mit einem Ragout aus langsam geschmorten Zwiebeln. Und mit langsam, meine ich wirklich stundenlang, war im Holzofen kein Problem, der wurde sowieso fleißig befeuert, schließlich wollte ja keiner in der Kälte sitzen.

Zutaten für 4 Personen

4 rote Zwiebeln
2 große Gemüsezwiebeln
6 Knoblauchzehen
500 ml passierte Tomaten
1 kleines Glas Kapern
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Thymian

optional: kleingeschnittener gebratener Speck

500 gr. Nudeln

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Olivenöl vermischen und in eine Auflaufform geben. Bei ca. 160° – 180° einige Stunden schmoren lassen. Mit den restlichen Zutaten vermischen und noch ca. 1 h weiterschmoren lassen. Die Nudeln al dente Kochen und mit der aromatischen Zwiebelsauce servieren.

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*