Apfelmus ganz einfach selbstgemacht

Selbstgemachtes Apfelmus schmeckt selbstverständlich viel besser als das gekaufte. Unsere Apfelbäume biegen sich vor reifen Äpfeln, und der Wind hat sein übriges dazu getan, dass wir von einem Tag auf den anderen eine Flut an zu verarbeiteten Äpfeln hatten. Leider eignet sich die Sorte nicht so gut zum roh Essen,  aber zu Apfelmus verarbeitet schmecken die Äpfel köstlich. Wir haben im Akkord geschält, und das war wirklich eine abendfüllende Veranstaltung. Viel Arbeit, das sag ich euch, aber es ist schön zu wissen, dass unsere Schatzkammer um ein paar Gläser reicher ist, bei denen nix drin ist, was nicht hineingehört. Und weil wir schon so schön bei der Arbeit waren, haben wir auch gleich noch einen großen Zopf Knoblauch in Confit verwandelt – da war unser Vorrat nämlich schon seit einiger Zeit aufgebraucht.

Apfelmus selbsgemacht

Wir essen das Apfelmus gerne zum Frühstück und geben es in den Porridge oder ins Joghurt. Ich hab auch schon einige Rezepte für Kuchen und Waffeln gesehen, bei denen Apfelmus in den Teig kommt und gleichzeitig für Süße und Saftigkeit verantwortlich ist – wird bestimmt bald ausprobiert und natürlich auf dem nudlholz dokumentiert.

Apfelmus selbsgemacht

Apfelmus selbsgemacht

Beim Apfelmus können wir euch keine genauen Mengenangaben geben, es kommt ganz auf die Äpfel und den eigenen Geschmack an – wie süß oder flüssig man das Apfelmus am liebsten hat. Es ist also nur eine grobe Richtlinie. Genauer nehmt ihr es am besten beim Auskochen der Gläser, dann habt ihr bestimmt auch länger was von eurem köstlichen Apfelmus.

Zutaten:

Äpfel
1 – 2 Zitronen
2 Zimtstangen
Wasser

optional: Zucker (wir verzichten in diesem Fall!)

Zubereitung:

Äpfel schälen und vom Kerngehäuse befreien. Die Äfpel achteln und mit etwas Wasser, Saft von 1-2 Zitronen und den Zimstangen weichkochen. Sobald die Früchte weich sind, die Zimtstangen herausfischen und zu Mus pürieren. Das Apfelmus muss noch heiß in ebenfalls heiße Gläser (sie könnten sonst zerspringen) gefüllt werden. Die Gläser sofort verschließen und auf den Kopf stellen. Anschließend dunkel und kühl aufbewahren und nach dem Öffnen am besten gleich auslöffeln.

Apfelmus selbsgemacht

Facebookpinterest

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*