Juice Cleanse mit Urban Monkey*

Vor ein paar Wochen ist eine Mail von Der Lieferei zu uns ins Postfach geflattert. Sie finden unseren Blog toll und wollen uns mit einer Detox-Box beschenken. Das wiederum finden wir toll, und weil alleine detoxen nur halb so viel Spaß macht, haben wir uns auch noch eine zweite erschnorrt. Zum nudlholz gehören schließlich zwei, und wenn wir sonst immer gemeinsam essen, dann Saft-fasten wir jetzt eben auch gemeinsam.

juice cleanse mit urban monkey

Kurz zu unseren beiden Partnern in crime bei diesem Detox-Projekt.

DIE LIEFEREI
Die Lieferei beliefert dich ganz bequem bis vor die Haustür und du kannst aus einem sorgfältig ausgewähltem Sortiment an alkohlischen und anti-alkoholischen Getränken und Snacks wählen.

URBAN MONKEY
Die Leute von Urban Monkey haben sich dem Entsaften verschrieben und zwar in einer ganz besonderen Form – die Säfte sind roh, besonders vitaminschonend kaltgepresst und nicht pasteurisiert.

Die Detox-Box

Drei Tage bleibt die Küche kalt und die Säfte, die jegliche feste Nahrung ersetzen sollen, sind vitamin- und nährstofftechnisch perfekt aufeinander abgestimmt. Die Saftkur soll Körper und Seele eine gesunde Auszeit gönnen.

juice cleanse mit urban monkey

3 TAGE Detox – ein kurzer Erfahrungsbericht

Das heiße Wetter der letzten Tage kam uns für unseren Selbstversuch eindeutig gelegen – je höher die Anzeige auf dem Thermometer klettert, desto geringer ist der Hunger. Gestartet haben wir, ganz wie es sich gehört und in der Anleitung steht, mit dem Iron Man – einem leckeren Saft aus Apfel, Ananas Spinat, Kohl und Minze. Vorallem die Minze passt sehr gut in den grünen Helden. 5 verschiedene Säfte sind in der Box enthalten und 6 sollte man davon täglich zu sich nehmen. Am ersten Tag haben wir beide unabhängig voneinander nur 5 geschafft. Wir konnten uns aber trotzdem schon einen guten Geschmacksüberblick machen – die Säfte sind durchwegs sehr köstlich. Jeder von ihnen hat so ein kleines Detail, das ihn ganz besonders macht. In Pine Fiction ist es eine Prise Cayenne Pfeffer, in Beet it schlägt der Ingwer zu und in Six & the City schmeckt man eine subtile Kokosnussnote.

Wie wir uns so gefühlt haben

In der kleinen mitgesendeten Anleitung war schon die Rede von Kopfschmerzen und Müdigkeit, wobei letzteres kein Thema war. Die Kopfschmerzen hingegen waren da, immer so sein leichtes Ziehen, dass dir ganz leise zu flüstert „Du brauchst bl0ß einen kleinen Espresso trinken, dann bin ich wieder weg!“ Aber wir sind natürlich stark geblieben – und am 2. Tag wirds schon leichter.

juice cleanse mit urban monkey

Was wir noch so über die Detox-Box loswerden wollen

Wenn man sich drei ganze Tage keine Gedanken um Essen machen muss, ist das schon eine Zeitersparnis (wobei man natürlich doch die ganze Zeit ans Essen denkt 🙂 ). Und auch der Hunger hält sich in Grenzen, er kommt und geht in Wellen, ist aber im Großen und Ganzen wirklich erträglich. Der Zeitrahmen mit den drei Tagen ist ein sehr überschaubarer Zeitraum, hat man ja am 2. Tag zu Mittag bereits Halbzeit.

Für Wassertrinker, wie wir es beide sind, schmecken die Säfte, sehr süß und kräftig, man gewöhnt sich aber schnell daran!

Den einzigen Kritikpunkt den wir an der 3 Tage Detox Box gefunden haben, ist die Verpackung. 2 Personen, 3 Tage das macht 36 kleine Plastikflaschen – und das finden wir etwas viel Müll, den man eventuell vermeiden könnte.

juice cleanse mit urban monkey

*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit DER LIEFEREI und Urban Monkey. Wir bedanken uns für die zur Verfügung Stellung der Säfte – unsere eigene Meinung bleibt davon jedoch unbeeinflusst. 

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*