Senfkaviar und englischer Senf

Senfkaviar - einfach und schnell

Heute haben wir sogar zwei Rezepte für euch. Und das nicht ohne Grund, denn Senfkaviar und der englische Senf eignen sich hervorragend zum Verschenken. Wer also noch kurzfristig ein paar Weihnachtsgeschenke braucht ist mit unseren Senfvariationen gut beraten.

Senfkaviar - einfach und schnell

Der Senfkaviar, der außer seinem Aussehen natürlich nichts mit Fischeiern gemein hat, schmeckt süß und passt ausgezeichnet zu würzigem Käse oder auch zu Gegrilltem. Kaum zu glauben, wie wahnsinnig einfach die Zubereitung ist – alles zusammenrühren, 36 h warten und abfüllen. Eine vegetarische Variante des klassischen Kaviars, die sich aber keineswegs verstecken muss.

Senfkaviar - einfach und schnell

Englischer Senf bringt schon etwas mehr Schärfe und Würze mit – in Maßen dosiert ist er aber wirklich ein Genuss. Die Schärfe kommt aus den gemahlenen schwarzen Senfkörnern, die leuchtend gelbe Farbe kommt vom Kurkuma. Wir haben ihn erstmals für das Pastrami-Sandwich gemacht und fanden die Kombination sehr gut!

Beide Senfsorten sind aufgrund ihrer konservierenden Inhaltsstoffe, wie Essig, Salz und Zucker, lange im Kühlschrank haltbar.

Im Gegensatz zum süßen Weißwurstsenf, den wir euch schon bei unserem selbstgemachten Weißwurstfrühstück gezeigt haben, müssen beide Senfsorten nicht weiter reifen und können sofort genossen oder verschenkt werden.

Senfkaviar

Zutaten:
100 gr. Senfkörner
100 ml Apfelessig
2 EL Honig
1/2 TL Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten gut mit einander verrühren und 36 h quellen lassen. In saubere (am besten ausgekochte, dann ist man auf der sicheren Seite) Schraub- oder Bügelgläser füllen und kühl aufbewahren. Falls der Senfkaviar zu fest ist, kann man noch etwas Wasser hinzugeben.

Das ist das Basisrezept für Senfkaviar, welches sich mit Gewürzen und Früchten noch beliebig abwandeln lässt. Ich kann mir auch gut vorstellen, den Honig durch selbstgemachte Marillenmarmelade zu ersetzen um dem ganzen noch eine fruchtige Note zu geben.

Senfkaviar - einfach und schnell

Senfkaviar - einfach und schnell

Englischer Senf

Zutaten:

30 gr. Senfkörner gelb
30 gr. Senfkörner schwarz
2 TL Kurkuma
1 TL Salz
1 TL Zucker
2 EL Essig

Wasser

Zubereitung

Die Senfkörner fein mahlen (aufpassen, dass es nicht zu heiß wird, lieber öfter unterbrechen) und mit den restlichen trockenen Zutaten vermischen. Den Essig und löffelweise Wasser unterrühren, bis der Senf eine cremige Konsistenz bekommt. Am besten ist, man tastet sich vorsichtig an die richtige Flüssigkeitsmenge heran. Ebenfalls in ausgekochte Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Senfkaviar - einfach und schnell

Für unsere Rezepte haben wir uns hier orientiert:
Kraut und Rüben
langsam erleben

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .