Erdäpfelgulasch mit Chorizo

Erdäpfel Gulasch Chorizo

Ein paar Gedanken zum Tag der Liebe und das Rezept für ein Erdäpfelgulasch mit Chorizo. Erdäpfel, Zwiebeln und viel Paprikapulver, Herz was willst du mehr. Das Geheimnis liegt in der Einfachheit des Gerichtes. Es müssen nicht immer Filetspitzen, edle Pilze und 15 verschiedene Gewürze sein.

Der Valentinstag steht vor der Tür. Für manche Paare bietet er Anlass sich etwas zu schenken. Mit Blumen, Pralinen oder Schmuck wird der gegenseitigen Zuneigung Nachdruck verliehen.

Ein Abendessen in einem teuren Restaurant. Wirkliche Spitzenküche, obwohl man sich sehr schick gemacht hat, fühlt man sich etwas deplatziert. Man weiß nicht genau was man bestellen soll und hat beim Anblick der Preise ein leicht schlechtes Gewissen, das sollte man sich wenn möglich nicht anmerken lassen. Die Getränkeauswahl gestaltet sich noch um ein vielfaches schwieriger – wenn wir einfach Wasser bestellen? Die Schuhe drücken, sie passen einem nicht – der Sessel drückt, man passt einfach nicht. Der Gruß aus der Küche wird aufgetragen, die Serviette wird einem in den Schoß gelegt, unentwegt wird nach dem Befinden gefragt. Das Essen schmeckt- ohne Zweifel, doch die Rechnung bringt den bitteren Nachgeschmack. Doch, doch – das passt schon, das haben wir schon verdient, man darf sich doch auch mal was gönnen. 

Ein Abendessen zu Hause. Wirklich gute Zutaten, ein Glas Wein zum Kochen, man teilt sich die Arbeit, hört Musik, die einen in Erinnerungen schwelgen lässt. Der Duft durchströmt die Küche, der Magen knurrt bereits, ein bisschen dauert es noch. Die Füße stecken in gemütlichen Wollsocken. Zünden wir ein paar Kerzen an und schenken uns noch einen Schluck Wein ein. Wir könnten ein paar Oliven als Vorspeise naschen. Endlich ist das Essen fertig – genüssliches Schweigen, bis unser Gulasch ausgelöffelt ist. Ein Stück dunkle Schokolade vom letzten Aufenthalt in der Schweiz als Nachtisch. 

Erdäpfel Gulasch Chorizo

Nach dem Motto Zeit statt Zeug werden wir unseren Valentinstag zu Hause verbringen und gemeinsam kochen.Ich verzichte in diesem Jahr auf Blumen, Perlen und Schokolade, stattdessen kann ich einen gemeinsamen Abend auf die Perlenkette unserer gemeinsamen Erlebnisse und Erinnerungen auffädeln. Erinnerung welkt nicht, verstaubt nicht in der Schmuckschatulle und macht keine Bauchschmerzen, wenn man zuviel davon gehabt hat. Es muss nicht immer das Außergewöhnliche sein, manchmal ist das Einfache das Beste. In diesem Fall ein Erdäpfelgulasch mit Chorizo.

Zutaten für 2 Personen

400 gr. festkochende Erdäpfel
2 große Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 El Paprikapulver (edelsüß)
1 EL Essig
1 TL Kümmel
1 TL Majoran
1 Glas Rindssuppe
etwas Butterschmalz
Salz, Pfeffer

Chorizo in Scheiben (vielleicht selbstgemacht)

Zubereitung

Erdäpfel schälen und in gleichmäßige Spalten schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken und im Butterschmalz glasig dünsten. 1 EL Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten, das Paprikapulver ebenfalls kurz mitrösten. Mit 1 EL Essig und der Rindssuppe ablöschen. Gewürze und Kartoffeln hinzugeben und bei geringer Hitze köcheln lassen. Gelegentlich umrühren (die Stärke aus den Erdäpfeln sorgt für die Sämigkeit). Die Chorizo in Scheiben schneiden, knusprig braten und auf einem Blatt Küchenrolle abtropfen lassen. Wenn die Erdäpfel weich sind, abschmecken und mit der gebratenen Chorizo anrichten. Und schmecken lassen.

Erdäpfel Gulasch Chorizo

Fuck off Valentines Day – I love you every single day!

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .