6 Comments

  1. Gerda

    Vielen vielen Dank … der Kuchen ist ein Traum und soooooo schokoladig … herrlich.

    In diesem Sinne: Sei Pippi nicht Annika! (Mein neues Credo 2016)

  2. gabriele österreicher

    liebe sarah! ich habe heute deinen schokokuchen gebacken. er sieht ziemlich speckig aus, schmeckt aber gut.er sieht innen aus wie ein brownie , er ist überhaupt nicht flaumig, aber vielleicht gehört er so? bitte um antwort, lg von gabi

    • Liebe Gariele!
      Schön, dass du den Kuchen gebacken hast. Du hast recht, richtig flaumig ist dieser Schokokuchen nicht – eher kompakt und wahnsinnig schokoladig. Die Konstistenz erinnert wirklich ein wenig nach Brownies. Und es ist eindeutig schon viel zu lange her, dass wir diesen Kuchen gegessen haben – also vielen Dank für deine Nachricht und die Erinnerung daran, mal wieder mit Schokolade zu backen! LG Sarah

  3. Marion

    Bei mir ist der Kuchen leider auch ziemlich speckig geworden.
    Was hab ich falsch gemacht????? Er schmeckt zwar super aber er sieht leider nicht gut aus….
    Welchen Zucker und welches Mehl verwendest Du? Eine genauere Angabe waere super…
    Ofen mit Ober- und Unterhitze? Vorheizen?
    Ich hab ihn mit Heißluft gebacken – oben zuerst mit Alufolie abgedeckt. Nachdem er oben schon sehr schoen war und mit der Nadelprobe aber innen noch nicht durch hab ich dann auf Unterhitze umgestellt.

    Ich waere Dir fuer eine Antwort wirklich dankbar!

    LG
    Marion

    • Liebe Marion!
      Für den Schokoladenkuchen habe ich gewöhnlichen Feinkristallzucker und glattes Weizenmehl verwendet. Gebacken wird er bei Ober- und Unterhitze vorgeheizt auf 180°. Abdecken muss man ihn so gewöhnlich nicht – vielleicht liegts auch an der Heißluft?? Der Kuchen sollte ein kompaktes und schokoladiges Inneres haben, welches an Brownies erinnert. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!
      LG Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .