Hallo, wir sind Sarah und Alex, kennt ihr uns noch? Bald ziehen wir in unser neues Haus, so bald sogar, dass wir nur noch ein paar Mal schlafen müssen, bevor es soweit ist. Deswegen war es hier in den letzten Monaten so ruhig.

Irgendwie ist es mir jetzt besonders wichtig, vorher noch alles abzuschließen, Notwendiges zu erledigen und Aufgeschobenes abzuarbeiten.

Steuererklärung und Pickerl von einem Auto – Check. Zweites Pickerl und euch diese beiden neuen Bücher vorstellen – noch offen. Und weil ich lieber für euch schreibe, als Auto zu putzen, kommen zuerst die neuen Bücher 🙂

Bevor ich also diese beiden Kochbuchschätze zu den anderen in den Umzugskarton räume, möchte ich sie euch unbedingt noch genauer zeigen.

EATING WITH AFRICA
Meine Reise durch die afrikanischen Küchen – ein Kochbuch mit Geschichten

Maria Schiffer, Autorin und Fotografin dieses Kochbuchs, hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Bild, dass die meisten Mitteleuropa von Afrika haben zu ändern. Und wie lernt man (eine) Kultur(en) am besten kennen – natürlich wenn man ganz tief in ihre Kochtöpfe blickt.

Eating with Africa ist kein normales Kochbuch, sondern ein wunderbar buntes Portrait, mit Rezepten von Afrikanerinnen und Afrikanern aus allen Schichten, zubereitet in der Privatsphäre ihrer eigenen Küchen.

Die Küche ist der mittelpunkt des lebens, hier kommen Familien und freunde zusammen, um sich auszutauschen und zu essen.

Maria Schiffer

Es ist eine Reise durch 54 Länder mit wunderschönen, authentischen Bildern und persönlichen Geschichten. Ich finde es ist ein überaus gelungenes Werk und ich werde es sicher bei der ein oder anderen Gelegenheit verschenken!

SIMPLY TAPAS

Auf dieses Buch hab ich mich ganz besonders gefreut, weil wir Tapas lieben – mehr dazu hier! Ich blättere nun also durch die Rezepte, die eine gelungene Kombination aus verschiedenen Texturen und Temperaturen – wie es für Tapas üblich ist, und träume mich zurück an die Muschelbucht von San Sebastian. Die mitgbebrachten Tonschälchen hab ich immer griffbereit, denn wenn außer Reisen etwas gegen Fernweh hilft, ist es ganz bestimmt Kochen!

Suppen, Pinxtos, Albondigas und nicht zu vergessen Getränke (Sangria!) und Desserts! Simpel und doch mit der nötigen Prise Außergewöhnlichkeit – tolle Rezepte und noch viel tollere Fotos! Zu jedem Rezept eines, wie ich es gerne mag 🙂

Bald geht es hier auf dem nudlholz wieder seinen gewohnten Gang, mit neuen Rezepten und Geschichten aus dem neuen Haus! Und jetzt muss ich wohl oder übel doch das Auto putzen.

*Wir freuen uns sehr, dass uns diese 2 Bücher vom DK – Verlag als kostenlose Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt wurden. Unsere persönliche Meinung und der Inhalt dieser Rezension bleibt selbstverständlich unbeeinflusst.

Facebookpinterest
CategoriesAllgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.