S

Smashed Potatoes

Smashed Potatoes Beilage Hauptgericht

Oder einfach zdruckte Erdäpfel, so würd ich sie nennen. Aber mit diesem Titel tun sich wahrscheinlich alle Nicht-Österreicher ziemlich schwer. Darum eben doch Smashed Potatoes.

Smashed Potatoes Beilage Hauptgericht

Diese Verarbeitungsform von Erdäpfeln find ich im Moment sogar noch besser als Wedges (die es bei mir wirklich sehr oft gibt – meistens noch mit anderem Gemüse vermischt). Zu den Smashed Potatoes gibt’s etwas Basilikum-Knoblauch-Öl, dass ich im Moment immer im Kühlschrank hab. So ein Gläschen von diesem Öl macht sich in der Blitzküche wirklich gut, man spart sich ganz einfach das Basilikum pflücken, waschen und schneiden und die Knoblauchpresserei… Und trotzdem schmeckt alles gleich herrlich mediterran – die Pasta, das geröstete Brot, der Gemüsereis, die Suppe UND natürlich die Smashed Potatoes.

Smashed Potatoes Beilage Hauptgericht

Das Gericht (für mich ist es eindeutig ein Hauptgericht, für andere wohl eher eine Beilage) ist eigentlich fast zu einfach für ein Rezept. Aber manchmal darf es ja auch einfach sein. Dann hat man danach noch Zeit ein bisschen die Seele baumeln zu lassen…

Zutaten
Erdäpfel
Öl
Salz
Basilikum-Knoblauch-Öl:
1 Bund Basilikum
4 Knoblauchzehen
125 ml Olivenöl (oder mehr)
Salz

Zubereitung:

  1. Für das Würzöl den Knoblauch schälen und pressen.
  2. Basilikum waschen und mit Öl, etwas Salz und dem gepressten Knoblauch mixen. In ein sauberes Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren – es hält sich locker eine Woche!
  3. Die Erdäpfel kochen und ausdampfen lassen (wer will, kann sie schälen, das muss aber nicht sein).
  4. Ein Backblech (mit oder ohne Backpapier) mit etwas Olivenöl bepinseln und die Erdäpfel darauf verteilen. Mit einem Kartoffelstampfer (oder der Hand, oder einer Gabel) die Erdäpfel richtig flach drücken. Mit Würzöl bepinseln und bei 200° oder auch ein bisschen mehr ca. 15-20 Minuten backen, bis sie schön knusprig sind.
  5. Eventuell noch etwas salzen und Basilikum-Knoblauch-Öl darüberträufeln.
Smashed Potatoes Beilage Hauptgericht

TIPP: Die Smashed Potatoes sind auch eine ideale Beilage zu Gegrilltem. Tsatsiki passt natürlich auch ausgezeichnet dazu, genauso wie selbstgemachtes Ketchup!

ANMERKUNG: Die rote Paste auf den Fotos ist eine scharfe Olivenpaste vom Feinkost-Dealer meines Vertrauens (dessen Name ich jetzt leider nicht weiß, aber er ist jeden Mittwoch am Braunauer Wochenmarkt anzutreffen und hat nebenbei auch noch die BESTEN gefüllten Weinblätter). Ich bin aber schon fleißig am Tüfteln, diesen würzigen Oliventraum nachzubasteln.

Facebookpinterest
CategoriesAllgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.