Apfelgalette im Kürbiskernbett

Mürbteig und Apfel – never change a winning team! Für einen simplen gedeckten Apfelkuchen lass ich am Kuchenbuffet jede Torte stehen. Apfelkuchen, Apfelstrudel, Apfelgalette, gebackene Apfelringe… genau diese Dinge sind nach meinem süßen Geschmack.

Apfelgalette im Kürbiskernbett

In Kombination mit Nüssen und Kürbiskernen bringt es das Lieblingsobst der Österreicherinnen und Österreicher in dieser Apfelgalette geschmacklich auf das nächste Level. Der Duft, den der Kuchen beim Backen durch die Küche wandern lässt – das sollt es als Parfum geben. Ich besitze zwar kein einziges Parfüm und bin auch ganz froh, wenn mein Gegenüber auch darauf verzichtet, aber das würde sich mit einem Eau á la Apfelkuchen wohl ändern. Ich glaub ich muss mal einen Brief an die Nasen nach Grasse schicken. Aber so gut wie der Originalduft, kann der aus der Flasche wohl gar nicht sein, deshalb hilft also bloß eines – selber eine Apfelgalette backen.

Apfelgalette im Kürbiskernbett

Zarter Mürbteig, cremiges Nussbett, knackige Kürbiskerne und süß-säuerliche Äpfel – seid ihr überzeugt?
Dann gibt’s jetzt das Rezept für euch!

Zutaten für 1 Blech

Teig:
300 gr. Mehl
1 EL Zucker
1 Prise Salz
150 gr. Butter
1 Ei

Belag:
50 gr. Haselnüsse
50 gr. Kürbiskerne
1 TL Zimt
1 Prise Muskatnuss
50 gr. Zucker
1 Prise Salz
1 Ei

4-5 große Äpfel

Apfelgalette im Kürbiskernbett

Zubereitung:

  1. Mehl, Zucker, Salz, Butter (kalt, in Würfel geschnitten) und Ei zu einem glatten Teig kneten und ca. 1 h im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Für den Belag Haselnüsse und Kürbiskerne im im Mixer fein häckseln. Die gemahlenen Nüsse mit Gewürzen und dem Ei verrühren.
  3. Die Äpfel waschen und vierteln, vom Kerngehäuse befreien und die einzelnen Viertel in feine Scheiben schneiden. (Ihr könnt die Äpfel auch schälen, wenn euch das lieber ist!)
  4. Den Teig rechteckig ausrollen (oder rund, oder Tarteförmchen damit auskleiden) und mit der Nusscreme bestreichen – dabei einen Rand von ca. 8 cm lassen.
  5. Die Äpfel darauf verteilen und die Teigränder einschlagen und festdrücken. Die Apfelgalette mit etwas Zucker und Kürbiskernen bestreuen.
  6. Bei 200° ca. 25 Minuten backen (bei kleineren Tartes die Backzeit verkürzen!)

Apfelgalette im Kürbiskernbett

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .