Cremige Kokos Linsen

Mit Kokos Linsen starten wir das nudlholz-Jahr 2018 ziemlich gesund und auch noch vegan…. Versteckt sich dahinter wohl einer dieser berüchtigten Vorsätze?

Wenn das Jahr noch jung und unschuldig ist, lässt man sich schnell zu guten Vorsätzen verleiten. Die Klassiker wären: Weniger Alkohol, Zigaretten etc. mehr Schlaf und Bewegung, gesunde Ernährung, sparsamer sein, eine Fremdsprache lernen und und und… Auch wir sind beim Vorsätze machen ganz vorne dabei – manchesmal sind sie etwas übermotiviert formuliert und eigentlich von Beginn an zum Scheitern verurteilt, einige Male haben wir das mit der Umsetzung schon ganz gut hinbekommen.

Was wir in den letzten Jahren vom Vorsätze machen gelernt haben, ist wenn man nicht versucht päpstlicher als der Papst zu sein und nicht ganz so streng mit sich selbst ins Gericht geht, sind realistisch (!) formulierte Vorsätze ganz leicht einzuhalten.

Für dieses Jahr haben wir uns vorgenommen, mehr pflanzlich zu kochen – natürlich werden wir nicht gänzlich auf Fleisch verzichten, aber wir essen ja sehr gerne Gemüse und Hülsenfrüchte und wollen diese vermehrt in unseren Speiseplan einbauen.

Zum Start ins neue Jahr kommen deshalb bei uns gleich mal cremige Kokos Linsen auf den Tisch. Mit Curry und etwas Chili gewürzt und einer süßen Mango-Salsa und etwas Avocado fällt der Verzicht kaum auf.

Zutaten:
150 gr. Linsen
200 ml Kokosmilch
200 ml Wasser (evtl. mehr)
2 TL Curry
Salz

1/2 Mango
1 rote Zwiebel
Korianderkraut oder Petersilie
1 Spritzer Zitronensaft
1/2 Avocado
Granatapfelkerne

Zubereitung:
Linsen gründlich abwaschen und anschließend mit Kokosmilch und Wasser in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Linsen weich sind (evtl. zwischendurch noch etwas Wasser hinzugeben). Mit Curry und Salz abschmecken. Mango und Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit Salz, Petersilie und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Kokos-Linsen mit in Scheiben geschnittener Avocado, Mango-Salsa und Granatapfelkernen anrichten und loslöffeln.

Kokosmilch Linsen mit würzigem Curry

 

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .