*Buch: Barcomi’s Backschule

WERBUNG

Barcomi’s Backschule: Ein neues Buch und das Rezept für eine superschokoladige Sauce bei der wir das im Rezept enthaltene Wasser kurzerhand durch Espresso ersetzt haben.

Barcomi's Backschule - so macht backen Spaß

Es geht süß weiter hier auf dem nudlholz, nach den Linzertörtchen, die mit fruchtiger Süße überzeugt haben, wird es jetzt noch ein bisschen süßer. Süß-schokoladig um genau zu sein! Seid ihr bereit?

Die Idee dazu stammt aus unserem neuen Buch – Barcomi’s Backschule. Cynthia Barcomi, Backqueen von Beruf, hat mit ihrer Backschule ein interessantes Standardwerk geschaffen. Wir haben es für euch etwas genauer unter die Lupe genommen!

Aufbau und Inhalt

Nach einer kurzen Einleitung, praktischen Hinweisen und wichtigen Informationen rund um die Welt des Backens stürzt sich Barcomi bereits ins erste Kapitel, und zwar zu einfachen Rührkuchen. Der Aufbau des Buches, vom Einfachen zum Schwierigen, ist genau wie man es von einer Backschule erwartet. Die Rezepte aus diesem ersten Kapitel (Quick cakes) sind für jeden Backanfänger geeignet und ideal zum ersten Herantasten an Kuchen und Co. Etwas raffinierter geht es im zweiten Kapitel weiter – Genoise, Chiffon und mehr – die Torten aus diesem Kapitel machen ordentlich was her. Aber auch die pikante Küche bleibt nicht auf der Strecke – Pies, Quiches in süß und pikant und herzhafte Brote folgen. Anschließend folgen etwas gefinkeltere Teige: Schritt für Schritt erklärt geht es in den folgenden Kapiteln um Brandteig, Strudelteig, Plunderteig und Blätterteig. Abschließend gibt’s noch eine Fülle an Frostings, Saucen und Toppings.

Barcomi's Backschule - so macht backen Spaß

Das letzte Kapitel hat uns besonders gut gefallen: Anleitung zu eigener Kreation – wer schon firm im Backen ist, kann so seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Optische Gestaltung

Das Aussehen von Barcomi’s Backschule überzeugt auf jeden Fall, schöne aussagekräftige Bilder machen Lust den Kochlöffel zu schwingen und Brownies, Törtchen oder Brote ins Backrohr zu schieben.

Barcomi's Backschule - so macht backen Spaß

Fazit

Barcomi’s Backschule ist genau was ihr Name verspricht – ein Nachschlagewerk empfohlen für Backanfänger. Die Rezepte sind sehr klar und nachvollziehbar formuliert werden durch viele Schritt-für-Schritt-Bilder unterstützt.

Als erstes Rezept haben wir uns eine Schokoladensauce ausgesucht und um eine wesentliche Geschmackskomponete erweitert: Espresso. Wir sind schwer begeistert! Wir haben sie als Schokoguss für einen Nougatkuchen gemacht, die Reste halten laut Barcomi problemlos einige Wochen im Kühlschrank. Da aber immer wieder mal ein Löffel ins Schokosaucenglas und anschließend in den Mund wandert, wird sie bei uns wohl kein hohes Alter erlangen.

Zutaten:

100 ml Espresso
100 ml Ahornsirup
50 gr. Kakaopulver
100 gr. dunkle Schokolade
1 Prise Salz

Barcomi's Backschule - so macht backen Spaß

Zubereitung

Espresso, Ahornsirup mit dem Kakaopulver glattrühren und kurz aufkochen lassen. Die Flüssigkeit von der heißen Platte ziehen und etwas abkühlen lassen. Die Schokolade grob hacken und nach und nach in den heißen Kaffeesud rühren bis sie sich aufgelöst hat. Die Sauce wird beim Erkalten stichfest.

Nougatkuchen mit Schokoladensauce

*Wir freuen uns sehr, dass uns dieses Buch vom DK – Verlag als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde. Unsere persönliche Meinung und der Inhalt dieser Rezension bleibt selbstverständlich unbeeinflusst.

 

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*