Winterhart – Kohlsprossen aus dem Ofen

Kohlsprossen aus dem Ofen

Unter Schnee und Eis begraben, warten die Kohlsprossen geduldig auf ihre Ernte. Trotzen Wind und Wetter und ihr Geschmack lässt sich von widrigen Witterungsbedingungen nicht im Geringsten beeinflussen. Und das heißt bei diesem Winter schon einiges, ist es doch schon viele Jahre her, dass wir Temperaturen um die – 15° verzeichnet haben.

Kohlsprossen aus dem Ofen Kohlsprossen aus dem Ofen

Gemüsegerichte wie die Kohlsprossen aus dem Ofen gibt es im Moment bei uns ständig. Mariniert mit etwas Olivenöl, Salz und Gewürzen wandert kleingeschnittenes Wintergemüse in den Ofen und darf brutzeln und braun werden. Manchmal mit einer Vinaigrette als lauwarmer Salat angerichtet, mal mit Ziegen- oder Schafskäse bestreut oder auch ganz pur. Kaum eine Zubereitungsart ist einfacher – während das Gemüse im Ofen gart und röstet, hat man eine gute halbe Stunde Zeit um die Küche aufzuräumen, die Füße hochzulegen oder einen Blogbeitrag zu schreiben. Das perfekte Essen also.

Kohlsprossen aus dem Ofen

Unsere Kohlsprossen wandern mit einer knapp vor dem Runzeltod stehenden Süßkartoffel, Zwiebeln,  Knoblauch und Pinienkernen ins Backrohr. Bei uns kam eine unserer liebsten Sonnentor-Gewürzmischungen zum Zug: Die Bodenständige. Oregano und Senfkörner harmonieren sehr gut mit der natürlichen Süße des gerösteten Gemüses.

Kohlsprossen aus dem Ofen

Zutaten für 2 Personen

2 Handvoll Kohlsprossen
1 große Süßkartoffel
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Pinienkerne
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Senkörner, Oregano
(oder Die Bodenständige/ Sonnentor)

Zubereitung

Süßkartoffel schälen und in gleichgroße Würfel schneiden. Die äußeren Blätter der Kohlsprossen entfernen. Zwiebel und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Das Gemüse in eine Auflaufform oder auf ein Backblech geben, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer, Senf und Oregano würzen. Bei 200° ca. 30 min rösten.

Kohlsprossen aus dem Ofen

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*