Zucchini-Topfen-Küchlein auf Paradeiser-Carpaccio

Ich habe euch ja bereits bei unserer Minestrone vorgeschwärmt, wie einfach das Kochen im Sommer ist. Aber mit den Zucchini-Topfen-Küchlein auf Paradeiser-Carpaccio hab ich mich selbst übertroffen und aus den einfachen Zutaten das Beste herausgeholt. Ja ja, Selbstlob stinkt, dass weiß ich schon – aber ihr müsst diese Küchlein unbedingt ausprobieren. UNBEDINGT!  Wohlschmeckend, gut aussehend und vegetarisch – 3 auf einen Streich würde ich da mal sagen.

Zucchini-Topfen-Küchlein mit Sonnentor Gewürzblüten

Man kann die Zucchini-Topfen-Küchlein auch pur essen – aber uns war an diesem Abend irgendwie nach etwas mehr. Nachdem sich die Tomatensträucher in unserem Garten förmlich biegen unter der Last von vollreifen Ochsenherzen, gelben und klitzekleinen Exemplaren unseres Lieblingsgemüses, mussten Paradeiser auch mit ins Rezept.

Wer noch nie eine von der Sonne gewärmte, vollreife Tomate vom Strauch gepflückt und herzhaft reingebissen hat (und in 90 % der Fälle auch kunstvoll drapierte Tomatenkerne auf Leiberl oder Hose gefunden hat) weiß nicht wie paradisisch diese Frucht schmecken kann.  Wohl daher auch der Name Paradiesapfel! All ihr im Glashaus gezüchteten, zur falschen Zeit geernteten und sowieso und überhaupt geschmacklosen Tomaten in Plastikschalen – versteckt euch!

Zucchini-Topfen-Küchlein mit Sonnentor Gewürzblüten

Unsere Tomaten schmecken so ausgezeichnet, dass es ein Verbrechen wäre, sie in zu viel Dressing zu ertränken. Hauchdünn aufgeschnitten und als Carpaccio aufgelegt, werden sie nur mit ein paar Tropfen Knoblauchöl und Salz gewürzt. Auf diesem Bett können es sich die Zucchini-Topfen-Küchlein nun gemütlich machen – aber bestimmt nicht lange – so gut wie die sind, sind sie bestimmt gleich weg.

Zucchini-Topfen-Küchlein mit Sonnentor Gewürzblüten

Zutaten für 12 Stück Zucchini-Topfen-Küchlein

12 dünne Scheiben von einer Zucchini (funktioniert am besten mit dem Sparschäler)

ca. 300 gr. geraspelte Zucchini
2 EL Grieß
1 Ei
1 Pkg. Topfen
40 gr. geriebener würziger Käse (Bergkäse, Parmesan)
Salz, Pfeffer,
1 TL Glücks Gewürz-Blüten Zubereitung von Sonnentor

1 Muffinsblech und 12 Papierförmchen

Paradeisercarpaccio

1 Ochsenherztomate
3 gelbe Tomaten
eine Handvoll Cocktailtomaten
Knoblauchöl
Salz
frischer Oregano

Zucchini-Topfen-Küchlein mit Sonnentor Gewürzblüten

Zubereitung:

Die Zucchini längs in 12 sehr dünne Scheiben schneiden – am besten mit dem Sparschäler . Papierförmchen ins Muffinblech stecken und die Ränder mit den Zucchinischeiben auskleiden. Den Rest der Zucchini (insgesamt sollten es etwa 300 gr. sein) grob raspeln und mit Topfen, Grieß, dem Ei, Käse und den Gewürzen zu einer glatten Masse verrühren. Die Topfenmasse in die Muffinförmchen füllen und bei 180 ° ca. 30 min backen.

Währenddessen die Tomaten in dünne Scheiben schneiden und auf einem Teller auflegen. Mit etwas Knoblauchöl beträufeln und mit Salz würzen.

Die Zucchini-Topfen-Küchlein vorsichtig aus den Papierförmchen lösen und auf dem Tomaten-Carpaccio anrichten – mit frischem Oregano garnieren.

Zucchini-Topfen-Küchlein mit Sonnentor Gewürzblüten

 

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .