Spanische Mandeltorte

Ich hab euch bisher das Dessert unseres Tapas-Abends vorenthalten. Shame on me… aber hier kommt sie, die unglaublich leckere, die flauschige, die saftige, die wolkige Spanische Mandeltorte.

Spanische Mandeltorte mit Vanille

So einfach, wie sich diese Torte bäckt, traut man sich schon fast nicht Torte zu ihr sagen. Aber dann, wenn ihr das erste Stück probiert habt, da bin ich mir sicher, werdet ihr euch für diesen Gedanken schämen. Die einfachsten Dinge sind manchmal die besten. Und so wird aus ein paar Eiern, Mandeln und etwas Zitrone ein wahrhaftes Gaumenerlebnis – und wenn ihr währenddem Essen die Augen zumacht, kann es schon sein, dass euch die Spanische Mandeltorte in eurem Mund mitnimmt auf eine kleine Reise in den Süden.

Spanische Mandeltorte mit Vanille

Aber Achtung, Fernwehalarm! Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie das Reisebüro Ihres Vertrauens oder setzen sich einfach ins Auto und fahren los. (Da ist es eh warm, lang packen kann man sich also sparen.)

Spanische Mandeltorte mit Vanille

So, jetzt kommt es endlich, dass Rezept für die Spanische Mandeltorte:

Zutaten:

6 Eier
1 Prise Salz
150 gr. Staubzucker (original 200 gr)
Vanille
Zitronenschale
200 gr. gemahlene Mandeln
1 TL Zimt

Mandeln und Staubzucker als Deko

Zubereitung:

Die Eier trennen, das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und beiseite stellen. Die restlichen Zutaten gemeinsam glattrühren und den Eischnee vorsichtig unterheben. In einer runden Form bei 150° ca. 50 min backen. Mit Staubzucker und ganzen Mandeln dekorieren. Das wars – kaum zu glauben wie einfach das Gute oft ist!

Spanische Mandeltorte mit Vanille

 

 

 

Facebookpinterest

2 Gedanken zu „Spanische Mandeltorte

  • August 11, 2016 um 7:40 am
    Permalink

    Hallo
    Wollte diese leckerer Mandeltorte nachbacken.
    Keine Butter, kein Öl… Absicht oder sind die Angaben verloren gegangen 🙂

    Antwort
    • August 11, 2016 um 1:36 pm
      Permalink

      Hallo Elena!
      Pure Absicht – bei diesem Teig ist kein Fett nötig (ähnlich wie bei Biskuit)
      Na dann, viel Spaß beim Nachbacken!
      Liebe Grüße

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .