Karamell-Knusper-Flocken

Flocken2

Auch dieses Keksrezept hab ich mir im kleinen Kuriositätenladen abgeschaut. Eigentlich wollte ich das Rezept gar nicht großartig verändern sondern nur die Hälfte der Menge backen. Als ich schon mitten im Geschehen war, fühlte ich mich plötzlich zurückversetzt in den Mathematik-Unterricht in meiner Hauptschulzeit. Ich weiß nicht wie oft mit Rotstift „Angabe genau lesen“ unter meinen Rechenbeispielen stand. Und so auch dieses Mal. Ich hab mir schnell die Mengen abgeschrieben und schon angefangen. Hätte ich genauer gelesen, wäre mir aufgefallen, dass man nicht den ganzen Zucker mit den Flocken in die Pfanne kippen soll. Tja, da war es schon passiert.

Die Kekse schmecken trotzdem sehr gut, und ich werde sie auch beim nächsten Mal wieder genau so backen. Also bekommt ihr hier mein abgeändertes Rezept.

Zutaten für ca. 30-40 Stück

150 gr. Butter
250 gr. Haferflocken (ich hab eine Mischung aus Gersten-, Hafer- und Roggenflocken genommen)
6 EL Rohrohrzucker
2 Eier
100 gr. Mehl
2 gestr. TL Backpulver
1/2 TL Salz

Zum Bestreuen (muss aber nicht sein)
Sesam
Kakaonibs
Mandelblättchen

 

Butter und Zucker in einer Pfanne schmelzen, Flocken dazu und ständig rühren, bis alles schön karamellisiert ist; abkühlen lassen und mit Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Die Eier trennen, das Eiklar steif schlagen, die Dotter unter den Eischnee rühren. Die Eimasse vorsichtig mit den Flocken vermischen. Mit einem Löffel kleine Häufchen auf ein Backblech (mit Backpapier) setzen und bei 170° ca. 12 min backen. Die Kekse sollten goldbraun sein, wenn sie noch etwas weich sind macht das nichts, sie werden erst beim Abkühlen knusprig.

Flocken3 Flocken4

Knusper, knusper – Keksdose leer.

 

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .