Kornstangerl

Kornstangerl mit Sesam

Das sonntägliche Frühstück ist oft das Highlight unserer kulinarischen Woche. Frischer Kaffee, FM4 Sunny Side up und Zeitunglesen. Dazu gibts Gebäck, Müsli, ein Ei oder zwei, selbstgemachte Aufstriche und Marmeladen. Und ganz viiiel Zeit. Um am Sonntag frische Kornstangerl im Brotkörbel zu haben, muss man schon etwas früher aufstehen – aber ich verrat euch was – eingefroren und im Backrohr aufgetaut schmecken sie fast wie frisch gebacken – und das dauert genau so lang, bis alles andere auf dem Tisch steht. Angeber  Frühaufsteher können sie natürlich am selben Tag backen. Der Duft der durchs Haus zieht, weckt auch die größten Morgenmuffel, das steht fest. Aber auch zur Jause passen sie hervorragend!

Herzhaft oder süß – da fällt die Entscheidung schwer. Zum Glück sind sie nicht so groß, da kann man schon ein paar mehr essen.

Kornstangerl mit Sesam Kornstangerl mit Sesam Kornstangerl mit Sesam

Zutaten für 14 Kornstangerl

Kochstück
50 gr. Roggenvollkornmehl
50 gr. Weizenvollkornmehl
35 gr. Leinsamen
15 gr. Sesam
50 gr. Haferflocken
270 gr. heißes Wasser
18 gr. Backmalz

Hauptteig
Kochstück
25 gr. Germ
155 gr. lauwarmes Wasser
500 gr. Weizen- oder Dinkelmehl
15 gr. Backmalz
15 gr. weiche Butter
15 gr. Salz

Sesam, Sonnenblumenkerne, Kümmel, Salz… zum Bestreuen

Zubereitung Kochstück

Bei den Kornstangerln wird ein Kochstück zubereitet – dh. die Zutaten dafür werden mit heißem Wasser aufgegossen und unter Rühren zu einer Art Pudding eingekocht. Das Kochstück muss vor der Weiterverarbeitung abkühlen (und kann im Kühlschrank bis zu 3 Tagen aufbewahrt werden).

Zubereitung Hauptteig

Den Germ im lauwarmen Wasser auflösen und mit allen anderen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in 80 gr. Portionen teilen und zu ovalen Fladen ausrollen, die von der kurzen Seite her eingerollt werden. Diese Teigrollen gut mit Wasser bepinseln und nach Belieben bestreuen. Die Kornstangerl auf ein Blech mit Backpapier legen und zwei mal schräg einschneiden, mit einem Tuch abdecken und ca. 40 min gehen lassen. Währenddessen das Backrohr auf 230° vorheizen und eine Schüssel mit Wasser darin heiß werden lassen. Die Kornstangerl ca. 12 min backen (nach 8 min die Wasserschüssel entfernen).

Dieses Rezept habe ich aus dem Buch „Der Duft von frischem Brot“ von Barbara van Melle. Es ist mein momentanes Lieblingskochbuch. Wunderschöne Bilder, interessante Bäckerportraits und viele tolle Brotrezepte. Der Duft der frischen Kornstangerl, der durch die Wohnung zieht, lässt unsere Herzen höher schlagen.

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .