2 Comments

  1. Christine taschner

    Kenne das Anstellgut etwas fester in der Konsistenz, da streicht man es auf ein Blech, lässt es einige Tage antrocknen, zerbricht es grob und gemörsert in einer Küchenmaschine in ein Glas und es hält ewig-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .