Was heißt Burger auf italienisch?

 

Burger heißt auf italienisch natürlich auch Burger. Aber er schmeckt anders. Er schmeckt nach hektischem Treiben in Rom, einem Strandspaziergang bei Sonnenuntergang, einer guten Flasche Wein, einem kurzen Espresso zwischendurch, Reden mit den Händen, Autohupen…. er schmeckt ganz einfach wie ein Urlaub in Italien. Gemeinsam mit Rucola, Basilikumketchup, Mozzarella und Kapern bettet sich ein knuspriges Fleischlaibchen in ein selbstgebackenes Foccacia-Brötchen. So kam er daher unser Burger auf italienisch. Und mit dem Schreiben darüber kommt bei mir das Fernweh. Das letzte Mal Italien ist einfach schon viel zu lange her.

Burger italienisch

Ein italienischer Burger muss natürlich in ein italienisches Brötchen, dafür hab ich einfach Foccacia-Teig genommen und zu Brötchen geformt. Sie schmecken auch sehr gut als Jausenbrötchen. Belegen kann man sie nach Lust und Laune. Die Brötchen mit Oliven und Rosmarin sahen sehr schön aus, die Variante mit den roten Zwiebeln ist irgendwie recht hochgeraten, hat am Geschmack aber nichts geändert. Questo è il martello!

Burger italienisch

Für das Basilikumketchup hab ich eine Flasche Ketchup eingekocht und den Teil den ich für die Burger verwendet habe, mit ganz viel frischem Basilikum aromatisiert. Das Rezept dafür bekommt ihr bald, versprochen.

Burger italienisch

Das Fleischlaibchen kommt ganz schlicht daher, wird nur mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit Mozzarelle überbacken. E basta.

Burger italienisch

So, jetzt gibts nicht mehr viel heiße Luft sondern das Rezept für unseren Burger auf italienisch!

Zutaten für 6 Foccacia Brötchen

500 gr. griffiges Mehl
50 gr. Olivenöl
320 gr. Wasser
1/2 Würfel Germ
15 gr. Salz

Als Belag: Oliven, Zwiebeln, Salz, Kräuter…

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 1 h gehen lassen. Anschließend 6 gleichgroße Teigportionen abstechen und zu Kugeln formen. Je nach Geschmack belegen und mit Olivenöl einpinseln. Bei 250 ° Umluft ca. 15 min backen. Es muss hohl klingen, wenn man auf den Boden klopft – dann sind sie fertig.

Zutaten für 2 Burger italiano

2 Foccacia Brötchen
4 Scheiben Prosciutto
Basilikumketchup (Rezept kommt bald 🙂 )
Kapern
Rucola
4 Scheiben Mozzarella
4 Kirschtomaten
300 gr. Rindfleisch faschiert
Salz, Pfeffer

Zubereitung Burger italiano

Das Faschierte würzen und in zwei gleich große Laibchen formen. In einer Grillpfanne von beiden Seiten scharf angrillen, Mozzarella drauflegen und die Pfanne bei 200° in den Backofen schieben bis der Käse geschmolzen ist. Die Brötchen halbieren und mit Prosciutto belegen. Darauf dann die Tomaten, das Fleischlaibchen, die Kapern, Ketchup, Rucola und der Deckel. Perfetto.

Burger italienisch

Dieses und viele andere tolle Burgerrezepte findet ihr auch bei Lecker&Co. Schaut mal vorbei!

Facebookpinterest

2 Gedanken zu „Was heißt Burger auf italienisch?

  • April 21, 2016 um 2:08 pm
    Permalink

    Liebe Sarah,

    dieser Burger sieht ja wirklich fantastisch aus, vorallem haben es mir ja die schönen Focaccia Buns angetan. Mit Zwiebelnringen oben drauf sieht das so hübsch aus und ich kann mich direkt beim Anblick nach Bella Italia träumen…

    Danke Dir für diesen leckeren Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Tina

    Antwort
    • April 21, 2016 um 7:32 pm
      Permalink

      Liebe Tina, vielen Dank für die Blumen!
      Die Foccacia Buns sind auch wirklich köstlich und schmecken auch pur ganz hervorragend!
      Liebe Grüße, Sarah

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .